FAQ

Die meist gestellten Fragen beantworten sich meist ganz leicht schon auf dieser Seite:

Was kostet Campus Dinner?

Die Teilnahme von Campus Dinner kostet 6€ pro Person. Also 12€ pro Team.

Warum muss ich meinen Teilnahmeobolus vorab bezahlen?

Nur so können wir davon ausgehen, dass du deine Bewerbung bei Campus Dinner auch ernst meinst. Und da wir ja Koch-Teams zusammenstellen, wollen wir niemanden an dem Tag enttäuschen, weil er allein kochen muss und du nicht auftauchst.

Gibt es einen Anmeldeschluss?

Der Anmeldeschluss ist immer 2 Tage vor dem jeweiligen Campus Dinner. Trotzdem solltest du dich zügig anmelden, weil wir nur eine bestimmte Zahl an Teilnehmern haben können. Und wir arbeiten nachdem “Comes first Serves first”- Prinzip.

Wie ist der zeitliche Ablauf von Campus Dinner?

  • 18:00 Uhr Vorspeise
  • 19:30 Uhr Hauptspeise
  • 21:30 Uhr Nachspeise
  • 22:30 Uhr Absacker in einer Bar (kostenloser Shot und Getränke Specials)
  • 23:30 Uhr After Dinner Party (freier Eintritt in einem Club für Teilnehmer am Campus Dinner)


Können wir uns auch als Team anmelden?

Ja, ihr könnt euch auch als Team anmelden. Aber sowohl könnt ihr euch auch allein anmelden, dann werden wir euch mit anderen Allein-Anmeldungen zusammen würfeln und Teams bilden. Ihr könnt aber auch in unsere Kochpartnerbörse rein schauen. Vielleicht findet ihr dort ja den richtigen Kochpartner für euch.

Benötige ich dazu eine Wohnung/Küche in der Stadt?

Nicht unbedingt, aber es wäre hilfreich. Du kannst aber auch in deiner Anmeldung sagen, dass du keine Küche hast, dann kommst du in ein Team mit jemanden, der eine Küche hat.

Wieso kann nicht jeder Teilnehmen der sich angemeldet hat?

Um das Konzept von Campus Dinner durchführen zu können brauchen wir immer eine Teilnehmerzahl, die durch 3 teilbar ist.

Wie werden die Teilnehmer ausgewählt?

Die Teilnehmer werden nach dem “Comes first – Serves first”- Prinzip ausgewählt. Also wenn du zum Beispiel der 301 Bewerber bist und sich nicht weitere 2 Studenten bewerben, kannst du leider nicht teilnehmen. Wir brauchen halt immer eine durch 3 teilbare Teilnehmerzahl.

Woher kommt die Idee zum Campus Dinner

Die Grundidee für diese „kulinarische Schnitzeljagd“ stammt ursprünglich aus den USA, wo sich Nachbarn in Neubaugebieten auf diese Art und Weise kennenlernen.

Was ist wenn meine Fragen nicht beantwortet sind?

Dann schreib uns einfach eine Email mit deiner Frage an info@campusdinner.de und wir versuchen so schnell wie möglich dir zu antworten.